Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 
     

Karin Waldl

   
Karin Waldl

wurde 1982 in Wels (Oberösterreich) geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Rüstorf bei Schwanenstadt.

Momentan ist sie Familienfrau, aber wenn die Kinder etwas größer sind, will sie wieder in ihren Beruf als NMS – Lehrerin für Mathematik, Religion und Geometrisches Zeichnen – einsteigen.

Durch ihre religionspädagogische Arbeit im Beruf und die heutigen Aktivitäten in der Gemeinde entstanden die Ideen zu ihren Kinder- und Jugendbüchern sowie Romanen.

 

       ____________________________________________

 

Funkelnder Sternenstaub

Roman 


       ____________________________________________

ISBN: 978-3-96074-001-8

Taschenbuch, 238 Seiten

 
Funkelnder Sternenstaub Cover 12,50 Euro
inkl. Mwst.
zzgl. Versandkosten
Button kaufen
 

 

Klappentext:

 

 

Mavie Brunner träumt sich in eine erdachte Welt aus Sternenlicht und Sternenstaub. Dort verliebt sie sich fern der Wirklichkeit in einen Zentauren. Schrittweise verliert sie sich in ihrer Fantasiewelt, die sie gefangen nimmt und wie ein unliebsamer Schatten ihr Herz umwebt. 

 

Ein Junge aus ihrer Klasse kämpfte verbissen um Mavies Zuneigung, die sie nicht imstande ist zu erwidern. Mavie fühlt sich unverstanden, sucht Trost in den Briefen ihrer Mutter. Darin ist das Leben ihres verstorbenen und geliebten Vaters beschrieben. Langsam begreift sie, dass der unausweichliche Abschied von ihrer Traumwelt für immer bevorsteht. 

 

Wird sie den niederschmetternden Schmerz ertragen? Zu allem Überfluss wird sie auch noch entführt. Wer möchte Mavie von der Bildfläche verschwinden lassen? Kann sie sich befreien? Kann Mavie mit der Sternenwelt abschließen und in die Realität zurückkehren? Erfährt sie die Erfüllung ihres Traumes nach tiefgreifender Liebe?

 

 

Die Autorin über ihre Bücher:

 

"Die Romane sind durch meine Herzensfreude am Schreiben entstanden. Schon in meiner Kindheit faszinierten mich Geschichten aller Art. Ich las und ich lese für mein Leben gerne. Doch in der Schule war ich kein Rechtschreibkönig, was mich dazu gebracht hat, meinen Fokus auf Religion, Mathematik und Geometrisches Zeichnen zu legen. Geschichten zu erfinden und niederzuschreiben, blieb damals ein Hobby. Doch irgendwann kam der Kindheitstraum, ein Buch zu schreiben, wieder hervor - und siehe da, es machte richtig viel Spaß. Gerne begebe ich mich in die Welt der Träume, denn dort hat man mehr Handlungsspielraum als in der realen Welt. Geprägt sind meine Texte durch meinen christlichen Glauben."  

 

Leseprobe:

  

 

 

Weitere Bücher der Autorin - Infos mit Klick auf das Cover erhalten:

 

Sieben Engel Kreuzweg Leopold